Generalversammlungen 2017, 2018

Am 01.12.2017 fanden in der voll besetzten Halle des Dorfgemeinschaftshauses Engelade die 145. Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Engelade und die Jahreshauptversammlung des Vereins der Ortsfeuerwehr Engelade e.V. statt.

Auf der Tagesordnung stand neben den üblichen Regularien u.a. der Bericht des Ortsbrandmeisters, in dessen Rahmen Tino Koerver das Jahr Revue passieren ließ und ausführlich über das Einsatzgeschehen informierte.

Im Verlauf der Versammlung konnten auch folgende Ehrungen, Ernennungen bzw. Beförderungen vorgenommen werden:

  • Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr: Walter Leipelt
  • Ernennungen zu Feuerwehrmann-Anwärtern: Nils Köhler, Thomas Behrends
  • Ernennung zum Feuerwehrmann: Markus Timm
  • Beförderung zum Oberfeuerwehrmann: David Umlandt

Nach Abschluss des offiziellen Teils bot sich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern noch ein geselliges Beisammensein.


In der großen Halle des Dorfgemeinschaftshauses fanden am Freitag, 07.12.2018, die 146. Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Engelade und die Jahreshauptversammlung des Vereins der Ortsfeuerwehr Engelade e.V. statt. Nach der Eröffnung und dem Verlesen des Protokolls trug Ortsbrandmeister Tino Koerver den umfangreichen Jahresbericht vor. Im Berichtszeitraum 2018 konnte besonders erfreut zur Kenntnis genommen werden, dass man sechs neue Kameraden für den Dienst in der Wehr gewinnen konnte. Besonderer Dank gelte hier den Ehefrauen, wie Koerver augenzwinkernd feststellte, die ihre Männer zur Teilnahme an den Diensten geschickt hätten. Eine neue Form der Mitgliedergewinnung. Aktuell umfasst der Bestand 31 Aktive, 12 Senioren einschließlich der fünf Ehrenmitglieder und somit insgesamt 43 Mitglieder. Außerdem sind vier Jugendliche bei der Jugendfeuerwehr und zwei Kinder bei der Kinderfeuerwehr aktiv. Aus dem Einsatzgeschehen: Die Ortswehr hatte 6 Brandeinsätze, 6 Technische Hilfeleistungen und 2 Brandsicherheitswachen abzuwickeln. 8 Dienstabende mit theoretischer Ausbildung (u.a. Unfallverhütung und Erste Hilfe) sowie 13 Dienste mit praktischer Ausbildung nach einem neuen Ausbildungskonzept (drei Ausbildungsblöcke je Übungsschwerpunkt) wurden durchgeführt. Auch auf Zugebene wurde wieder drei Mal zusammen geübt. Doch auch für die Dorfgemeinschaft war die Feuerwehr wieder eine wichtige Säule. U.a. wurde zusammen mit dem Sportverein das traditionelle Osterfeuer durchgeführt sowie Maibockanstich und Sommerabend veranstaltet Veranstaltungshighlight waren sicherlich die zweitägigen Feierlichkeiten zum 145-jährigen Jubiläum, welches durch das abwechslungsreiche Programm zu einem rauschenden Fest geworden ist. Besonderen Dank sprach Koerver hier den Kameraden und ihren Partnerinnen aus, die mit viel Einsatz und Engagement erst zu diesem großen Erfolg beigetragen haben. Der Bericht machte somit einmal mehr deutlich, dass Feuerwehr weit mehr ist, als retten, löschen, bergen schützen. Nachdem der Sprecher der Altersgruppe, Jürgen Pratz, von deren Aktivitäten berichtet hatte, durften auch Personalentscheidungen im weiteren Verlauf der Versammlung natürlich nicht fehlen. Tobias Doehring wurde zum stellvertretenden Gruppenführer bestimmt. Patrick Meergans, Sven Lasse, Marcello Stromboli und Dennis Morosow zu Feuerwehrmannanwärtern sowie Thomas Behrends, Tobias Lüer und Nils Köhler zu Feuerwehrmännern ernannt. Befördert wurde Christian Leipelt zum Hauptlöschmeister. Für nunmehr 40-jährige Mitgliedschaft wurde Manfred Steuer geehrt. Karl Heinrich Kolle wurde zum Ehrenmitglied ernannt.