Startseite

 

 

Besuchen Sie uns jetzt auch bei Facebook! Wir würden uns freuen!

Feuerwehr Engelade bei Facebook

 


 

Aktuelle News:

Auch am Pfingstsonntag (05.06.2022) blieb man nicht vom Einsatzgeschehen verschont. Auf Nachforderung der Polizei wurde die örtliche Wehr um 16.50 Uhr zum Kreuzungsbereich „Schlackenmühle“ alarmiert. An der dortigen Ampel war die Fahrbahn durch ausgelaufene Betriebsstoffe stark verschmutzt. Die Feuerwehr Engelade war nach wenigen Minuten mit zwei Fahrzeugen (TSF und MTF) am Einsatzort. Die Einsatzkräfte streuten den betreffenden Bereich zunächst mit Bindemittel ab und nahmen im Anschluss das konterminierte Material wieder auf. Nach einer knappen halben Stunden war der Einsatz beendet und die Einsatzstelle konnte an die Polizei übergeben werden.


Nach zwei Jahren „Corona-Zwangspause“ konnte am 28.05.2022 endlich wieder der traditionelle Maibock-Anstich durchgeführt werden. Und so ströhmten trotz nicht ganz optimaler Wetterbedingungen doch zahreiche „Feierwütige“ zum Veranstaltungsareal rund ums Gerätehaus. Bei Köstlichkeiten vom Grill, Fischbrötchen und kühlen Getränken wurde dann auch, musikalisch begleitet vom DJ (Mobil-Music-Seesen), bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Eine wieder rundum gelungene Party!


Im Rahmen der 148. Generalversammlung am 29.04.2022 standen u.a. auch wieder zahlreiche Ernennungen, Ehrungen und Beförderungen auf der Tagesordnung. Im Einzelnen waren dies wie folgt:

Ernennung zum Feuerwehrmann: Florian Galuska

Beförderung zum Oberfeuerwehrmann: Nils Köhler, Sven Lasse, Tobias Lüer, Patrick Meergans

40 Jahre aktiver Dienst: Ralf Greune

50 Jahre aktiver Dienst: Karl-Heinrich Kolle

60 Jahre aktiver Dienst: Karl-Heinz Fischer

Ernennung zum Ehrenmitglied: Gerhard Kolle

Goldene Nadel der FUK: Tobias Doehring

 


Am Mittwochabend, 13.04.22, wurde die Feuerwehr Engelade gegen 18.43 Uhr, unter der Einsatzmeldung „PKW gegen Baum; eingeklemmte Person“ zu einem Verkehrsunfall auf der K 58 zwischen Engelade und Bilderlahe alarmiert. Dort hatten ein 42-jähriger Mann aus Seesen und der 7-jährige Sohn mit dem PKW die K 58 aus Richtung Bilderlahe befahren und waren ausgangs einer leichten Rechtskurve kurz hinter dem „Alten Forsthaus“ aus bisher noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug prallte gegen einen Baum, von dort zurück und kam stark beschädigt auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Als die ersteintreffende Feuerwehr Engelade die Unfallstelle erreichte, hatten die Personen das Fahrzeug jedoch schon eigenständig verlassen. Die Feuerwehr Engelade übernahm die Absicherung der Unfallstelle, betreute die beteiligten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und streute die Fahrbahn aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Aufgrund der Unfallmeldung wurden ebenfalls die Feuerwehren Seesen, Bilderlahe sowie Rhüden alarmiert und waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Kernstadtwehr machte das Unfallfahrzeug durch abklemmen der Batterie stromlos und übernahm den Brandschutz. Im Einsatz waren zudem eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Seesen sowie der Rettungsdienst der KWB mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungswagen. Die verunfallten Fahrzeuginsassen wurden zur weiteren Untersuchung in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Dauer des Einsatzes war die K 58 komplett gesperrt. (MT) 

Fotos: Feuerwehr Engelade

 


 

 

 

  Besucherinnen und Besucher:

  

Vielen Dank für Ihr Interesse!