Startseite

 

 

Besuchen Sie uns jetzt auch bei Facebook! Wir würden uns freuen!

Feuerwehr Engelade bei Facebook

 


Aktuelle News:

Ein Teil der Engelader Brandschützer war gerade erst von der Kreisbereitschaftsübung im Raum Bad Harzburg zurückgekehrt, da ertönte im Stadtteil an der Seckau um 16.35 Uhr Sirenenalarm. Die Einsatzmeldung lautete „Ölspur – Herrhäuser Straße“. Ca. 20 Einsatzkräfte machten sich daher umgehend auf den Weg zur Einsatzstelle. Eine umfangreiche Ölspur zog sich von der Herrhäuser Straße weiter zum Ortsausgang bis hin zur Triftstraße. Für die eingesetzten Kräfte galt es nun, die rutschige Verunreinigung mit Ölbindemittel abzustreuen und im Anschluss daran das kontaminierte Material wieder aufzunehmen. Da sich der Einsatz über die Ortslage hinaus erstreckte, wurden zudem die Kernstadt Wehr aus Seesen sowie die Straßenmeisterei hinzugezogen. Der Einsatz der dauerte ca. 1,5 Stunden.  (MT)


Lange Zeit hatte die Corona-Pandemie auch den Dienst- und Übungsbetrieb der Feuerwehren lahm gelegt. Am 18.09.2021 war es nun endlich mal wieder soweit und es  konnte eine groß angelegte Übung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Golsar durchgeführt werden, an der auch die Feuerwehr Engelade teilnahm und Ortsbrandmeister Koerver als Zugführer fungierte. Als Übungsszenario wurde ein Waldbrand am Huneberg-Steinbruch südlich von Bad Harzburg angenommen. Da laut Übungsplan die Feuerwehr Bad Harzburg zeitgleich bei einem anderen Einsatz gebunden war, musste die Kreisfeuerwehrbereitschaft, die eigentlich dafür gedacht ist, zur Unterstützung in andere Landkreise zu fahren (z.B. Hochwasser, Flächenbrände), hinzugezogen werden. Insgesamt vier Fachzüge der Kreisfeuerwehr mussten somit ihr Können im Rahmen der Übung unter Beweis stellen. So z.B. auch der erst kürzlich gegründete Fachzug „Waldbrand“. Zwei Wassertransportzüge nahmen zudem Wasser am Radau-Stollen auf und brachten dieses zum Einsatzort. Dabei wurde sowohl Pendelverkehr, als auch Ringverkehr getestet. Für das leibliche Wohl der Einsatzkräfte sorgte im Übrigen „Feuerwehrkoch“ Werries mit der Feldküche aus Engelade. Insgesamt waren 152 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und THW mit 36 Fahrzeugen im Einsatz. Am Ende zeigten sich die Verantwortlich mit dem Verlauf zufrieden und für entsprechende Lagen gut gerüstet.


Gegen 12:55 Uhr wurde die Feuerwehr Engelade am heutigen Donnerstag (22.07.2021) unter dem Einsatzstichwort „F05 – Flächenbrand“ in den Nachbarort Bilderlahe alarmiert. Im Bereich der Feldmark westlich der A 7 war ca. 1 ha eines Getreidefelds in Brand geraten. Während die ebenfalls alarmierten Feuerwehren aus Seesen und Bilderlahe mit den wasserführenden Fahrzeugen die Brandbekämpfung vornahmen, stellte die Feuerwehr Engelade am Hydranten „Mühlenstraße“ die Wasserversorgung her und befüllte die Wassertanks der Einsatzfahrzeuge. Durch den schnellen Einsatz konnte eine weitere Brandausbreitung und damit schlimmerer Schaden verhindert werden. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet. Die Feuerwehr Engelade war mit sieben Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen (TSF und MTF) vor Ort. MT


 

 

 

 

 

 

  Besucherinnen und Besucher:

  

Vielen Dank für Ihr Interesse!