Startseite

 

 

Besuchen Sie uns jetzt auch bei Facebook! Wir würden uns freuen!

Feuerwehr Engelade bei Facebook

 


 

Aktuelle News:

Am Mittwochabend, 13.04.22, wurde die Feuerwehr Engelade gegen 18.43 Uhr, unter der Einsatzmeldung „PKW gegen Baum; eingeklemmte Person“ zu einem Verkehrsunfall auf der K 58 zwischen Engelade und Bilderlahe alarmiert. Dort hatten ein 42-jähriger Mann aus Seesen und der 7-jährige Sohn mit dem PKW die K 58 aus Richtung Bilderlahe befahren und waren ausgangs einer leichten Rechtskurve kurz hinter dem „Alten Forsthaus“ aus bisher noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug prallte gegen einen Baum, von dort zurück und kam stark beschädigt auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Als die ersteintreffende Feuerwehr Engelade die Unfallstelle erreichte, hatten die Personen das Fahrzeug jedoch schon eigenständig verlassen. Die Feuerwehr Engelade übernahm die Absicherung der Unfallstelle, betreute die beteiligten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und streute die Fahrbahn aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Aufgrund der Unfallmeldung wurden ebenfalls die Feuerwehren Seesen, Bilderlahe sowie Rhüden alarmiert und waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Kernstadtwehr machte das Unfallfahrzeug durch abklemmen der Batterie stromlos und übernahm den Brandschutz. Im Einsatz waren zudem eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Seesen sowie der Rettungsdienst der KWB mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungswagen. Die verunfallten Fahrzeuginsassen wurden zur weiteren Untersuchung in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Dauer des Einsatzes war die K 58 komplett gesperrt. (MT) 

Fotos: Feuerwehr Engelade


 

„Nach dem Fest ist vor dem Fest.“ Da wir hoffen, Euch nach Abflauen der aktuellen Pandemiesituation nach der langen Zeit des Wartens endlich wieder unsere gewohnt beliebten Veranstaltungen anbieten zu können, haben wir entsprechend investiert und einen Industriegeschirrspüler angeschafft. Damit können die Gläser schnell und unter erhöhten Hygienestandards gereinigt werden. Wir planen zudem ein mobiles Untergestell für den Geschirrspüler und haben hierfür auf Antrag des Ortsrates einen Zuschuss aus dem Ehrenamtsfond der Harz Energie erhalten. Der Verein der Ortsfeuerwehr Engelade e.V. bedankt sich hierfür recht herzlich und hofft darauf, bald wieder in geselliger Runde „unter´m roten Hahn“ mit Euch feiern zu können.


Die amtlichen Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ließen bereits nichts Gutes erahnen. Orkantief Ylenia mit Windgeschwindigkeiten um die 120 Kilometer die Stunde und ergiebigen Regenschauern war für weite Teile Norddeutschlands angekündigt. Und so kam es, wie es kommen musste. Um 3.29 Uhr ertönte Sirenenalarm im Stadtteil Engelade und riss neben den Brandbekämpfern sicherlich auch den ein oder anderen Mitbürger aus dem Schlaf. Der Einsatzalarm lautete „Baum auf Straße zwischen Engelade und Seesen.“ Nur wenige Minuten nach der Alarmierung machten sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr Engelade mit zwei Fahrzeugen auf zum Einsatzort. Auf der K 57 kurz hinter dem Ortsausgang hatte der Sturm einen Baum entwurzelt, welcher dann quer auf der Straße lag. Frei nach dem Motto „viele Hände schnelles Ende“ machte man sich gemeinsam mit der ebenfalls alarmierten Kernstadtwehr daran, dann Baum mittels Motorsäge zu zerlegen und die Straße entsprechend zu räumen. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet. Für das kommende Wochenende sind weitere Stürme angekündigt. Bleibt zu hoffen, dass Seesen und seine Stadtteile von größeren Schäden verschont bleibt. Die Feuerwehren im Stadtgebiet sind jedoch entsprechend gewappnet. (MT)


 


 

 

 

  Besucherinnen und Besucher:

  

Vielen Dank für Ihr Interesse!